FAQs

- Mein Kind nimmt Medikamente, steht dies einer Teilnahme im Weg?
- Was ist, wenn mein Kind sich verletzt?
- Sind Handys im Lager erwünscht?
- Wie läuft die Körperhygiene ab?
- Was muss mein Kind alles mitnehmen?
- Was passiert, wenn mein Kind persönliche Gegenstände vergessen hat?
- Ist die Lagerleitung während des Osterlagers erreichbar?


Medikamente...

Wenn Ihr Kind auf Medikamente angewiesen ist, ist das kein Problem. Bitte füllen Sie den beigefügten Anmeldebogen gewissenhaft aus und bereiten Sie die geforderten Unterlagen vor. (An dieser Stelle sei angemerkt, dass nur eine Kopie der Krankenversichertenkarte eingesammelt wird.)

Die Medikamente werden vor der Abfahrt eingesammelt. Wir möchten Sie nur bitten, Medikamente zusammen in einer, mit dem Namen des Kindes versehenen, Tasche/Tüte/Beutel zu überreichen, da ansonsten Verwechslungsgefahr besteht.

Für besondere Absprachen und Hinweise sprechen Sie uns einfach an.

Verletzungen...

Für kleinere Verletzungen wie Hautabschürfungen etc. haben wir ausgebildete Ersthelfer in der Leiterrunde. Sollte es zu schwerwiegenden Verletzungen kommen, bringen wir Ihr Kind zum nächstgelegenen Arzt oder Krankenhaus. In diesem Fall werden Sie selbstverständlich unverzüglich informiert.

 

Handys...

Wir bitten Sie, keine Handys oder andere elektronischen Geräte mitzugeben. Das Osterlager kann für diese Geräte bei Schäden nicht haften.

 

Körperhygiene...

Die Schützenhallen im Sauerland haben meist 2 getrennte, große Duschräume, in denen die Kinder duschen können. Wir halten es so, dass täglich eine Duschzeit für Männer, Frauen, Jungen und Mädchen reserviert ist. Es ist ratsam, dem Kind einen Badeanzug oder eine Badehose mitzugeben, da Kinder häufig in Badesachen duschen.

 

 

Ich packe meinen Koffer...

Kleidung:                    am besten ältere Kleidung, die auch mal schmutzig werden kann

Schuhe:                      feste Schuhe

Sportschuhe (für indoor mit heller Sohle, outdoor ggf. Fußballschuhe) Badeschlappen

Schlafsachen:            Schlafsack, Luftmatratze, Schlafanzug, Kissen, ggf. Isomatte

Waschutensilien:        Großes Handtuch, kleines Handtuch, Zahnbürste

Sonstiges:                   Brustbeutel für Taschengeld (bitte nicht mehr als 10 Euro), Regenjacke

 

Vergesslichkeit der Kinder...

Nach dem Lager bleiben immer wieder Kleidungstücke, Schuhe, Schlafsäcke und Luftmatratzen liegen, welche von den Kindern übersehen oder vergessen werden.

Diese nehmen wir natürlich mit zurück. Fällt Ihnen im Nachhinein auf, dass Ihr Kind Gegenstände nicht mehr dabei hat, so sprechen Sie uns einfach an.

Erreichbarkeit während des Osterlagers

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für telefonische Rückfragen auch während des Lagers zur Verfügung. Wir haben extra dafür eine 24/7-Nummer eingerichtet unter der jeweils einer der 4 Leiter erreichbar sein wird. Die Telefonnummer lautet 0176/24975954.

 

Fehlverhalten

Bei uns gilt das Jugendschutzgesetz. Bei einem Verhalten des Kindes, dass den ordnungsgemäßen Ablauf des Lagers gefährdet oder wenn wir es als Team für erforderlich erachten, sind alle anfallenden Kosten für die Rückreise unverzüglich zu erstatten. Ggf. ist die Rückreise eigenständig zu organisieren. Eine Erstattung für evtl. eingesparte Kosten findet nicht statt.